Datenschutzbestimmung

HOYNG ROKH MONEGIER LLP (Amsterdam und Brüssel), HOYNG ROKH MONEGIER VÉRON AARPI (Paris), Hoyng Reimann Osterrieth Köhler Haft Monégier du Sorbier Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB (Düsseldorf, Mannheim und München) und HOYNG ROKH MONEGIER Spain LLP (Madrid) sind Mitglieder der HOYNG ROKH MONEGIER Europe LLP (gemeinschaftlich als ‚HRM‘ und einzeln als ‚Mitglied(er)‘ bezeichnet).

Jedes Mitglied ist verantwortliche Stelle für die personenbezogenen Daten seiner Mandanten, potentiellen Mandanten, Geschäftskontakte und aller anderen Personen, die HRM/ein Mitglied kontaktieren oder deren personenbezogenen Daten HRM/ein Mitglied erhält. HRM teilt personenbezogenen Daten mit seinen Mitgliedern, wo und sofern dies notwendig ist, so dass die entsprechenden Mitglieder als Gemeinsam Verantwortliche fungieren.

Diese Datenschutzbestimmungen beschreiben die Arten und Kategorien personenbezogener Daten, die von den Mitgliedern der HOYNG ROKH MONEGIER Europe LLP erhoben und verarbeitet werden, die Zwecke für und die Rechtsgrundlage dieser Datenerhebung und -verarbeitung, die Dauer der Datenverarbeitung, die zum Schutz der Daten ergriffenen Maßnahmen sowie die Rechte der betroffenen Personen.

Umfang dieser Datenschutzbestimmungen 

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für alle Personen, deren personenbezogene Daten von HRM oder einem der Mitglieder verarbeitet werden, darunter:

•    Mandanten
•    potentielle Mandanten
•    Kontakte
•    Besucher der HRM Webseite
•    Empfänger von Informationen, die von HRM oder den Mitgliedern versandt wurden
•    alle anderen Personen, die HRM oder ein Mitglied kontaktieren oder deren personenbezogenen Daten von HRM oder einem Mitglied verarbeitet werden, darunter Bewerber.

Verarbeitete Daten

HRM verarbeitet personenbezogene Daten, die uns im Geschäftsverlauf entweder direkt von der betroffenen Person, beispielsweise beim Besuch unserer Webseite, oder indirekt über andere Quellen, wie beispielsweise durch die Sozialen Medien, übermittelt wurden.

Zusätzlich zu den personenbezogenen Daten, die wir über unsere Webseite, Informationsschreiben via Email und verwandte Technologien erhalten, verarbeitet HRM auch Kontaktinformationen und andere personenbezogene Daten, die uns von den betroffenen Personen übermittelt werden,

•    wenn dies für die Bearbeitung eines Mandats durch einen Anwalt oder einen anderen Dienstleister in diesem Zusammenhang notwendig ist;
•    um auf eine Anfrage von oder in Bezug auf eine betroffene Person antworten zu können;
•    durch Ausfüllen eines Kontaktformulars oder andere elektronische Formulare;
•    während Meetings, Veranstaltungen, Seminaren, etc. auch durch Visitenkarten.

Einsatz ähnlicher Technologien

HRM erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten,

•    die zu einer betroffenen Person über öffentlich zugängliche Plattformen der Sozialen Medien, wie beispielsweise Facebook, LinkedIn oder Twitter, verfügbar sind oder von der betroffenen Person darüber verfügbar gemacht werden;
•    die auf öffentlich zugänglichen, professionellen Webseiten, wie beispielsweise Handelsregister und andere öffentliche Quellen, verfügbar sind.

Auf unserer Webseite können sich Hyperlinks zu Webseiten Dritter sowie Schaltflächen der Sozialen Medien befinden. HRM ist für den Inhalt, die Datenschutzhinweise und/oder den Einsatz von Cookies auf diesen Webseiten und Dienste, die auf den Plattformen der Sozielen Medien angeboten werden, nicht verantwortlich.

Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden

HRM und die Mitglieder verarbeiten personenbezogene Daten zu den folgenden Zwecken:

•    um die mit einer betroffenen Person getroffene Vereinbarung über anwaltliche Tätigkeiten durch unsere Anwälte und/oder andere Personen, die an dem Mandat mitarbeiten oder Rechnungen schreiben, zu erfüllen;
•    um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen;
•    um Beziehungen mit Kontaktpersonen, Mandanten und potentiellen Mandanten einzugehen und aufrechtzuerhalten; Kontaktinformationen werden in einer Datenbank gespeichert und können genutzt werden, um Informationen, Neuigkeiten, Einladungen zu Veranstaltungen und Seminaren sowie angefragte Informationen zu senden;
•    um Nutzerstatistiken für die HRM Webseite zu erstellen und einen Eindruck von der Anzahl der Besucher und der besuchten Bereiche zu erhalten und Verbesserungen für die Webseite vorzuschlagen. Diese Daten ermöglichen nicht die Identifizierung betroffener Personen.
•    für Zugriffs- und Zugangskontrollen und die Gewährleistung der Sicherheit; bitte beachten Sie, dass die Eigentümer der Gebäude, in denen sich die Büros von HRM befinden, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen können, wie beispielsweise Videoüberwachung und Besucheranmeldung, und damit die Verantwortlichen für die zu diesen Zwecken genutzten Daten sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Personenbezogene Daten werden auf der folgenden, in der Datenschutz-Grundverordnung, kurz DS-GVO, ((EU) Verordnung Nr. 2016/679) festgelegten Rechtsgrundlage in Abhängigkeit der Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten und der Zwecke, zu denen sie verwendet werden, verarbeitet:

•    um, soweit erforderlich, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im juristischen Bereich zu erfüllen oder abzuschließen;
•    um den gemäß der nationalen Gesetze für die HRM Mitglieder geltenden rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen;
•    um die berechtigten Interessen von HRM zu verfolgen, um beispielsweise Informationsmaterial oder Einladungen zu Seminaren und Veranstaltungen zu versenden, die Bewertung unserer Leistungen und Dienste für die Rangliste internationaler Kanzleien anzufordern, etc.;
•    basierend auf der Einwilligung zur Nutzung bestimmter personenbezogener Daten, wobei die Einwilligung hierzu jederzeit widerrufen werden kann.

Auftragsverarbeiter

IT Service Provider, die personenbezogene Daten im Namen von HRM verarbeiten, tun dies ausschließlich nach unseren Anweisungen. Wir haben mit Auftragsverarbeitern Vereinbarungen geschlossen, welche die durch die DS-GVO vorgeschriebenen Anforderungen erfüllen.

Austausch personenbezogener Daten mit Dritten

Sofern zweckmäßig oder erforderlich können HRM und die Mitglieder personenbezogene Daten an Dritten weitergeben, um ein Mandat zu bearbeiten, eine Vereinbarung zu schließen, rechtlichen Verpflichtungen oder einem Gerichtsbeschluss nachzukommen, ein Seminar zu organisieren, oder auch im Fall eines Zusammenschlusses oder einer Umstrukturierung, etc.

Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten Dritten niemals zu rein komerziellen Zwecken mitgeteilt werden.

Übermittlung von Daten in Gebiete außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)

Es ist aus den oben genannten Gründen eventuell erforderlich, dass HRM personenbezogene Daten an Dritte außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt, wobei die Anforderungen der DS-GVO an ein angemessenes Schutzniveau eingehalten werden.

Aufbewahrungszeitraum für personenbezogenen Daten

HRM speichert personenbezogene Daten nur so lange, wie es zweckdienlich und/oder nötig ist, um den geltenden rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen und/oder beruflichen Standards zu entsprechen und/oder den Zweck, zu dem die Daten verarbeitet werden, zu erfüllen.

Vertraulichkeit und Sicherheit

HRM, die Mitglieder und jede juristische Person, die personenbezogene Daten in unserem Namen verarbeitet, sind der Gewährleistung der Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten verpflichtet. Zu diesem Zweck sind alle angemessenen technischen, organisatorischen und informationssicherheitsrelevanten Strategien und Maßnahmen ergriffen worden.

Personenbezogenen Daten werden wirksam vor unberechtigtem Zugriff, Änderungen, Missbrauch, Verlust und Vernichtung geschützt.

Fragen und Beschwerden

Betroffene Personen können die ihnen durch die DS-GVO und diese Datenschutzbestimmungen zugesicherten Rechte ausüben (darunter das Rechte auf Auskunft, Antrag auf Korrektur oder Löschung von personenbezogenen Daten, Widerspruch gegen/Einschränkung der Nutzung bestimmter personenbezogener Daten und die Übertragung an Dritte). Fragen und Beschwerden sind zu richten an .

Natürlich können Sie sich für weitere Hinweise und Informationen zur DS-GVO auch an die Datenschutzbehörde Ihres Landes wenden.

Änderungen

Sollten sich Änderungen an den angefragten Daten, der Art und Weise, wie HRM personenbezogene Daten verarbeitet und verwendet oder den geltenden Vorschriften ergeben, werden diese Datenschutzbestimmungen entsprechend angepasst. Bitte sehen Sie die aktuellste Version der HRM Webseite regelmäßig ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

 

01/01/2019