Dr. Marie Krahforst

Associate

Marie Krahforst berät und vertritt Mandanten in verschiedenen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Beratung und Vertretung in nationalen und grenzüberschreitenden Patentverletzungsverfahren in verschiedenen technischen Bereichen.

Marie Krahforst studierte Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück mit einem Schwerpunkt auf Geistiges Eigentum und Kartellrecht.

Im Anschluss an ihr Studium begann Marie Krahforst ihre Promotion am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Gewerblichen Rechtsschutz und Deutsches und Europäisches Zivilprozessrecht der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Mary-Rose McGuire). Dort war sie in dieser Zeit auch als Wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Im Jahr 2021 wurde Marie Krahforst mit ihrer Dissertation „Kartellrechtliche Anforderungen an grenzüberschreitende Patentlizenzverträge“ promoviert.

Im Rahmen ihres Referendariats beim Oberlandesgericht Oldenburg absolvierte Marie Krahforst ihre Wahlstation bei HOYNG ROKH MONEGIER.

  • VERÖFFENTLICHUNGEN
    • Krahforst, Kartellrechtliche Anforderungen an grenzüberschreitende Patentlizenzverträge, Carl Heymanns/Wolters Klüwer, 2021
    • Krahforst, Das auf die Patentvindikation von Arbeitnehmererfindungen anwendbare Recht, Mitteilungen der Deutschen Patentanwälte, Heft 05/2019, 207 ff.

Kontakt

Besucheradresse:

Steinstraße 20
40212 Düsseldorf
Deutschland

Anschrift:

Steinstraße 20
40212 Düsseldorf
Deutschland

Fakten

Sprachen

Deutsch, Englisch

Ausbildung

2. Staatsexamen, Oldenburg (2022)
Dr. jur. Universität Osnabrück (2021)
1. Staatsexamen, Osnabrück (2017)

Schwerpunkte

Zulassung

2022