Mathis Breuer

Partner

Mathis Breuer ist seit 2013 als Rechtsanwalt tätig und seit 2015 bei HOYNG ROKH MONEGIER.  Er berät und vertritt in- und ausländische Mandanten in Fragen des Markenrechts, des Wettbewerbs- und Heilmittelwerberechts sowie im Design- und Urheberrecht. Er verfügt über große Prozesserfahrung und hat Mandanten verschiedenster Branchen wie etwa Konsumgüter, Kosmetik, Life Science und Unterhaltungselektronik in Haupt- wie Eilverfahren an allen maßgeblichen deutschen Gerichtsstandorten vertreten. Mathis Breuer berät seine Mandanten zudem auch bei der Einführung von Produkten, der Gestaltung von Werbemaßnahmen und zu IP-relevanten Verträgen.

 Ausgehend von seiner regelmäßigen Vertretung koreanischer Mandanten hat Mathis Breuer im Sommer 2019 ein Secondment bei einer renommierten IP-Kanzlei in Seoul verbracht.

 Er veröffentlicht regelmäßig zu verschiedenen Themen des gewerblichen Rechtsschutzes.

 Mathis Breuer studierte Rechtswissenschaften an der Universität in Düsseldorf und begann dort seine Spezialisierung auf den gewerblichen Rechtsschutz. Im Anschluss daran war er in einer insbesondere auf den gewerblichen Rechtsschutz fokussierten internationalen Wirtschaftskanzlei tätig. Sein Referendariat umfasste Stationen u.a. bei einer auf Urheber- und Wettbewerbsrecht spezialisierten Landgerichtskammer, einer führenden internationalen Wirtschaftssozietät und der operativen Tochtergesellschaft eines großen Sportverbandes. Nach dem Abschluss des zweiten Staatsexamens vertiefte Mathis Breuer seine Kenntnisse im gewerblichen Rechtsschutz durch die Tätigkeit in einer weiteren führenden internationalen Wirtschaftskanzlei.

  • MANDATE (AUSZUG)
    • Umfassende Beratung und Vertretung eines globalen Marktführers im Bereich Unterhaltungselektronik in marken- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten
    • Vertretung des Weltmarktführers im Bereich Kosmetik, u.a. in einer umfangreichen multinationalen markenrechtlichen Auseinandersetzung
    • Beratung und Vertretung eines globalen Herstellers von pharmazeutischen Originalpräparaten in heilmittelwerbe-, wettbewerbs- sowie markenrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere in einer umfangreichen multinationalen Auseinandersetzung um Ansprüche aus einer Farbmarkenverletzung
    • Vertretung eines weltweit führenden Automobilherstellers in einer internationalen markenrechtlichen Auseinandersetzung um eine Modellbezeichnung
    • Umfassende Vertretung und laufende Beratung eines großen deutschen Pharma- und Kosmetikherstellers in allen Belangen des Wettbewerbs-, Heilmittelwerbe- und Kosmetikrechts
    • Beratung und Vertretung eines großen deutschen Süßwarenherstellers in marken- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten
  • MITGLIEDSCHAFTEN
    • JDWA (Verein Junger Düsseldorfer Wirtschaftsanwälte e.V.) – Gründungsvorstand
    • International Trademark Association (INTA)
    • Association of European Trade Mark Owners (MARQUES)
    • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
    • Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP)
    • Licensing Executives Society Germany (LES)
  • VERÖFFENTLICHUNGEN
    • Breuer (2021), Anm. zu OLG Frankfurt a.M.: Keine allgemeine Interessenabwägung bei Aussetzung nach Art. GGV Artikel 91 GGV Artikel 91 Absatz I GGV, Urteil vom 31.5.2021 – 6 W 110/20 (LG Frankfurt a. M.), GRUR-RS 2021, 18763, GRUR-Prax 2021, 528
    • Breuer (2021), Anm. zu LG Karlsruhe: Irreführende Werbung für Desinfektionsmittel, Urteil vom 25.3.2021 – 14 O 61/20 KfH, GRUR-RS 2021,11794, GRUR-Prax 2021, 505
    • Breuer (2021), Anm. zu EuG: Widerspruchsmarke – Warenvergleich anhand spezifischer Ware nach Benutzungsreinrede gegen den Oberbegriff, Urteil vom 25.11.2020 – T-310/19, GRUR-RS 2020, 32069, GRUR-Prax 2021, 78
    • Breuer (2020), Anm. zu VG Frankfurt a.M.: Restaurant als Lebensmittelunternehmen im Sinne des § 40 Ia LFG, Beschluss vom 4.9.2020 – 5 L 2067/20.F, BeckRS 2020, 22578, GRUR-Prax 2020, 498
    • Breuer (2020), Anm. zu VGH Mannheim: Prüfung der Unionsrechts- und Verfassungsmäßigkeit entscheidungserheblicher Norm kann im Eilverfahren geboten sein, Beschluss von 12.02.2020 – 9 S 2637/19 (VG Stuttgart), BeckRS 2020, 2902, GRUR-Prax 2020, 197
    • Breuer (2019), Anm. zu EuG: Warenvergleich nach Einschränkung des Verzeichnisses und Benutzungseinrede im Widerspruchsverfahren, Urteil vom 19.3.2019 – T-133/18, BeckRS 2019, 3633, GRUR-Prax 2019, 207
    • Breuer (2019), Anm. zu LG Düsseldorf: Mustervergleich zwischen Oberflächenstrukturen von Fußballschuhen, Urteil vom 22.2.2018 – 14c O 50/17, BeckRS 2018, 31998, GRUR-Prax 2019, S. 62
    • Breuer (2018), Anm. zu EuG: Zeichenvergleich mit Marke, die denselben Begriff in zwei ähnlichen Schreibweisen schützt, Urteil vom 26.6.2018 – T-556/17, BeckRS 2018, 13075 – STAROPILSEN; STAROPLZEN/STAROPRAMEN, GRUR-Prax 2018, S. 399
    • Breuer (2017), Anm. zu BPatG: „McDonald’s” und „McSportnahrung.de” sind verwechslungsfähig, Beschluss vom 31.5.2017 – 28 W (pat) 508/15, BeckRS 2017, 122184, GRUR-Prax 2017, S. 463
    • Schmitz/Breuer (2017), Chapter Germany in “The International Comparative Legal Guide to: Copyright 2018, 4th Edition”
    • Breuer (2017), Anm. zu EuG: Antrag „die Eintragung der Marke anzuordnen”, ist unzulässig, Beschluss vom 17.5.2017 – T-164/16, BeckRS 2017, 111864 – THE TRAVEL EPISODES, GRUR-Prax 2017, S. 302
    • Schmitz/Breuer (2016), Chapter Germany in “The International Comparative Legal Guide to: Copyright 2017, 3rd Edition”
    • Breuer (2016), Anm. zu BPatG: Fehlende Unterscheidungskraft der Wort-/Bildmarke „Unser Brot”, Beschluss vom 19.7.2016 – 24 W (pat) 516/16, BeckRS 2016, 14774, GRUR-Prax 2016, S. 439
    • Hahn/Breuer (2015), Anm. zu LG Düsseldorf: Ausstellen auf internationaler Leitmesse im Inland, Urteil vom 28.1.2015 – 2a O 250/14, BeckRS 2015, 05511, GRUR-Prax 2015, S. 187
    • Schmitz/Breuer (2015), Chapter Germany in “The International Comparative Legal Guide to: Copyright 2016, 2nd Edition”
  • ZITATE UND EMPFEHLUNGEN
    • “Thomas, Christina and Mathis all show dedication to clients, an ability to explain German trademark law simply and an excellent capacity to work as part of an international team on cross-border matters. I would recommend them to anyone looking for committed and responsive counsel – they are first class.” World Trademark Review 1000: The World´s Leading Trademark Professionals 2021
    • Managing Intellectual Property – IP Stars (Trade Mark, Germany):
      Rising Star 2021
      Rising Star 2020
      Rising Star 2019
      Rising Star 2018

     

Kontakt

Besucheradresse:

Steinstraße 20
40212 Düsseldorf
Germany

Anschrift:

Steinstraße 20
40212 Düsseldorf
Germany