Pharmazeutika

HOYNG ROKH MONEGIER arbeitet seit Langem mit innovativen pharmazeutischen Unternehmen zusammen, um deren geistige Eigentumsrechte und Vermögenswerte zu schützen und zu maximieren. Unsere hochkarätigen Prozessanwälte unterstützen viele der weltweit größten Pharmaunternehmen bei der Erreichung ihrer Ziele, sowohl bei der Beratung, als auch der Prozessführung im Zusammenhang mit Verletzung und Rechtsbestand von Patenten und ergänzenden Schutzzertifikaten, bei Datenschutzfragen, Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen, Kartellrechtsverstößen, Marken und Werbemaßnahmen.

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der Pharmazeutika, die von small molecules, Impfstoffen, monoklonalen Antikörpern und kristallinen Formen bis hin zu Formulierungstechnologien und medizinischen Zweitindikationen reicht.

Unsere Anwälte besitzen den erforderlichen technischen Hintergrund und das regulatorische Fachwissen, um die zahlreichen im pharmazeutischen Sektor auftretenden rechtlichen Themen anzupacken. Wir sind die zentrale Anlaufstelle für grenzüberschreitende pharmazeutische Rechtsstreitigkeiten und Beratung in Europa.

  • MANDATE (AUSZUG)
    • Unterstützung eines Pharmaunternehmens bei der Durchsetzung eines Blockbuster-Patents für Rosuvastatin zur Senkung des Cholesterinspiegels und zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
    • Führen eines Patentrechtsstreits betreffend eine Kombinationsformulierung von Fluticason und Salmeterol, die bei der Behandlung von Asthma und COPD eingesetzt wird.
    • Leitende Führung von multijurisdiktionalen Patentstreitverfahren im Hinblick auf Pregabalin zur Behandlung neuropathischer Schmerzen, einschließlich eines Rechtsstreits vor dem EuGH betreffend die Richtlinien nationaler Regulierungsbehörden in Bezug auf Carve-Outs von Indikationen von Marktzulassungen.
    • Verteidigung der Rechtsbeständigkeit eines Grundpatents und SPC für Escitalopram zur Behandlung von schweren depressiven Störungen oder generalisierten Angststörungen in verschiedenen EU-Ländern und (mit Erfolg) vor dem Niederländischen Obersten Gerichtshof.
    • Durchführung von SPC-Verfahren in mehreren Jurisdiktionen im Zusammenhang mit einer Blockbuster-Medikamentenkombination, einschließlich eines Rechtsstreits vor dem EuGH betreffend Artikel 3a der SPC-Verordnung.
  • WEITERE BEISPIELE
    • Durchsetzung einer 3D-Marke für ein medizinisches Spendersystem in verschiedenen Verfahren im Rahmen eines europaweiten Rechtsstreits und Verteidigung der Formmarke in Nichtigkeits- und Verfallsverfahren vor den nationalen Gerichten.
    • Führen von Patentstreitigkeiten in Bezug auf Kristallformen von Clarithromycin.
    • Führen von Patentstreitigkeiten bezüglich DP-IV-Inhibitoren als neuer Klasse von Antidiabetikermedikamenten.
    • Verteidigung der Rechtsbeständigkeit eines SPC für eine Kombination von Irbesartan und Hydrochlorothiazid auf Grundlage von Artikel 3 (a) bis (c) der SPC-Verordnung.
    • Vertretung eines pharmazeutischen Unternehmens in Bezug auf sein Patentportfolio für Aripiprazol zur Behandlung von Schizophrenie und bipolaren Störungen.
    • Führen eines Patentrechtsstreits betreffend Sildenafil, verwendet zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und pulmonaler arterieller Hypertonie
    • Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen wegen Patentverletzungen durch die verfrühte Markteinführung eines Generikums; Beratung bei der Durchsetzung von Datenschutzvorschriften.
    • Beratung im Hinblick auf die Gesetzgebung zur Arzneimittelwerbung.
    • Durchsetzung eines Patents für die Kombination von Calcipotriol und Betamethason zur Behandlung von Psoriasis.
    • Führen eines Patentrechtsstreits in Bezug auf Lacosamid zur Behandlung von partiellen Krampfanfällen und diabetischen neuropathischen Schmerzen.
    • Vertretung eines Pharmaunternehmens hinsichtlich der Verletzung und Rechtsbeständigkeit eines Dosierungsschemas und eines Formulierungspatents für die Kombination von Formoterol und Budesonid zur Behandlung von Asthma.
    • Führen eines Patentrechtsstreits betreffend Tiotropiumbromidkapseln, einem bei der Behandlung von chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen und Asthma eingesetzten lang wirkenden Bronchodilatator.
    • Führen eines Patentrechtsstreits in Bezug auf Glatirameracetat zur Behandlung von Multipler Sklerose.
    • Leitung bei der Führung multijurisdiktionaler SPC-Verletzungs- und Rechtsbestandstreitigkeiten im Zusammenhang mit einem Blockbuster-Krebsmedikament.
    • Vertretung eines Pharmaunternehmens in einem Rechtsstreit bezüglich eines Patents auf eine Kombinationsformulierung aus Emtricitabin und Tenofovir zur Behandlung und Prävention von HIV/AIDS.
    • Führen eines Patentrechtsstreits in Bezug auf Bortezomib, einem Medikament zur Krebsbekämpfung und dem ersten am Menschen eingesetzten therapeutischne Proteasom-Inhibitor.
    • Durchsetzung eines Patents für einen PCV2-Impfstoff.
    • Vertretung eines pharmazeutischen Unternehmens in einem grenzüberschreitenden Patentrechtsstreit bezüglich einer Formulierung mit verzögerter Wirkstofffreisetzung für Quetiapin zur Behandlung von Schizophrenie.
    • Führen eines Patentrechtsstreits in Bezug auf Tamsulosin zur Behandlung von Prostatahyperplasie und chronischer Prostatitis sowie zur Verbesserung der Passage von Nierensteinen.
    • Führung eines Patentrechtsstreits betreffend Buprenorphin-Pflaster zur Schmerzlinderung.
    • Führen von Patentrechtsstreitigkeiten in Bezug auf Kombinationsformulierungen von Atovaquon und Proguanil zur Vorbeugung von Malaria.
    • Verteidigung der Rechtsbeständigkeit eines Blockbuster-Patents für Esomeprazol zur Reduzierung der Magensäure.
    • Führen eines Patentrechtsstreits in Bezug auf Nebivolol, einem Betablocker zur Behandlung von Bluthochdruck und Herzinsuffizienz.
    • Führung eines Patentrechtsstreits in Bezug auf Tibolon zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden.
    • Führen eines Rechtsstreits in Bezug auf ein Kombinationspräparat zur Behandlung von Anämie bei Ferkeln.
    • Vertretung eines Pharmaunternehmens in einem SPC-Rechtsstreit bezüglich Memantin zur Behandlung mittlerer bis schwerer Alzheimer-Erkrankungen.
    • Führung eines Patentrechtsstreits betreffend Oxycodon-Zusammensetzungen mit kontrollierter Freisetzung.

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Dr. Johan Elkenbracht

CounselPatent Attorney

Wilbert Derks

PartnerPatent Attorney

Laura Alonso

Partnerin

Anne Servoir

Partnerin

Dr. Jeroen den Hartog

CounselPatent Attorney

Kein Ergebnis. Bitte versuchen Sie es erneut.